…weil mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß macht. Ich kann schwachen helfen und Vertrauen aufbauen, kann selbstständig arbeiten und meine Ideen einbringen. Mir gefällt das bunte Miteinander. Ich schätze den sicheren Arbeitsplatz und die guten Leistungen. Caritas bedeutet für mich Nächstenliebe. Ich bin sozial und helfe gerne.“…

Elke Kariegus, Ganztagesbetreuung Schulverbund am Deutenberg.

 

…weil ich gerne im Dienste eines Höheren stehe…

Astrid Hermesmeyer, Abteilungsleitung Beratungsdienste, Gemeindepsychiatrie.

 

…“weil ich hier das Vertrauen und die Freiräume bekomme, meine fachliche Qualität und Kreativität in der Schulsozialarbeit zu entfalten und ich mich in einem super kollegialen Umfeld stets austauschen kann.“…

Katja Otte, Schulsozialarbeiterin.

 

…weil dort Helfen einen Namen hat…

Astrid Hermesmeyer, Abteilungsleitung Beratungsdienste, Gemeindepsychiatrie.

 

…weil ich Menschen hier beraten und begleiten darf und dabei von ihnen und auch von meinem Dienstgeber Vertrauen geschenkt bekomme.“…

Elke Schwarz, Sozialpsychiatrischer Dienst.

 

 

…weil dort jeder dazu gehört…

Astrid Hermesmeyer, Abteilungsleitung Beratungsdienste, Gemeindepsychiatrie.

 

…weil Caritas für mich ein cooler Arbeitgeber ist! Es wird nicht nur über Fortbildungen gesprochen, sondern ich bekomme regelmäßig Fortbildungen gestellt. Diese Fortbildungen tragen dazu bei, dass ich für meine Arbeit neue Anstöße und Impulse erhalte.“

Kirsten Hagel, Ganztagesbetreuung Schulverbund am Deutenberg.

 

…weil wir nur gemeinsam stark sind…

Astrid Hermesmeyer, Abteilungsleitung Beratungsdienste, Gemeindepsychiatrie.

 

…weil mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß macht. Ich kann schwachen helfen und Vertrauen aufbauen, kann selbstständig arbeiten und meine Ideen einbringen. Mir gefällt das bunte Miteinander. Ich schätze den sicheren Arbeitsplatz und die guten Leistungen. Caritas bedeutet für mich Nächstenliebe. Ich bin sozial und helfe gerne.“…

Elke Kariegus, Ganztagesbetreuung Schulverbund am Deutenberg.

 

…weil sich dort Vielfalt leben läßt…

Astrid Hermesmeyer, Abteilungsleitung Beratungsdienste, Gemeindepsychiatrie.

 

…weil ich meine christliche Grundhaltung in meiner Arbeit leben kann.“…

Petra Wurges, Teamleitung Tagesstätte/Wohngemeinschaften für Menschen mit einer psychischen Erkrankung.

 

…weil sich der CV für die Belange seiner MitarbeiterInnen einsetzt, sich die MitarbeiterInnen mit ihren eigenen Ideen einbringen können und dafür Wertschätzung erhalten.“…

Marina Braunagel, Schulsozialarbeiterin.