Sie nutzen eine ältere Version des Internet Explorers. Bitte Updaten Sie ihren Browser (min. IE 9), um wieder sicher zu surfen und diese Webseite anzeigen zu lassen!
Ihre Auflösung ist zu gering um diese Webseite anzeigen zu lassen. Bitte nutzen Sie ein anderes Gerät mit einer höheren Auflösung von mindestens 320 Pixel!

Mit einer feierlichen Eröffnung startete am Mittwoch, 5. März 2007, das Donaueschinger Mehrgenerationenhaus. Das durch Mittel des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministrium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt stellt eine höchst innovative Einrichtung für alle Generationen dar.

Am Mittwoch, 5. März, um 10 Uhr war es soweit: Das Mehrgenerationenhaus Donaueschingen ging mit einer kleinen Eröffnungsfeier an den Start. Ministerialdirektor Thomas Halder beglückwünschte vor rund 40 geladenen Gästen den Landkreis Schwarzwald-Baar in Vertretung von Sozialministerin Dr. Monika Stolz dazu, nun auch ein solches Haus zu besitzen. Auch brachte er aus Stuttgart gleich das künftige offizielle Hausschild mit und überreichte es Michael Stöffelmaier, dem Geschäftsführer des Caritasverbandes für den Schwarzwald-Baar-Kreis, der es zusammen mit der Berichsleiterin "Soziale Dienste" Sabine Rahmert und der Koordinatorin des Hauses Hildegard Moser dankend entgegen nahm.

Seite 2 von 2