Liebe Freunde, Gäste und Partner des MGH (Mehrgenerationenhaus),

wir sind mit verschiedenen Angeboten für Sie da, derzeit leider immer noch auf Distanz.

Zusätzlich zur Landesverordnung gilt für unser Haus noch eine eingeschränkte Kontaktbegrenzung, die eine derzeitige Öffnung leider noch nicht ermöglicht. Wir arbeiten ein Hygiene- und Pandemiekonzept aus, mit dem wir auf eine schrittweise Öffnung hinwirken. Termine werden wir Ihnen dann rechtzeitig mitteilen.

Bis dahin können Sie uns natürlich gerne über das Kontakttelefon oder per Mail kontaktieren. Auf diesem Weg möchten wir uns auch über die positiven Rückmeldungen zu unseren Briefkastenüberraschungen bedanken.

Hier finden Sie unsere derzeitigen Kontaktadressen

Viele unserer Ehrenamtlichen sind auch weiterhin bereit, sich zu engagieren. Sollten Sie z.B. Unterstützung durch die Internetsenioren-Initiative, Beratung durch unsere ehrenamtliche Hebamme oder Eltern-Treff-Leiterin, „Plauschkontakt“ zu bestimmten Ehrenamtlichen oder … wünschen, können Sie sich einfach melden und wir werden wie immer kostenfreies und hilfsbereites Engagement vermitteln können.

Hinweisen möchten wir Sie rechtzeitig auch schon auf folgende Veranstaltungen:

  • Wer im Januar bei unserem deutsch-algerischen Abend war, hat sicher Interesse an diesen weiteren Ausführungen von Amar Snani:
    Samstag 27. Juni 2020, um 10 Uhr

Algerien – ein Riesenstaat im Umbruch
Amar Snani, zur Zeit im freiwilligen ökologischen Jahr in Donaueschingen, referiert über die politische, soziale, wirtschaftliche und ökologische Lage seines Heimatlandes.
Hindenburgring 34, 78166 Donaueschingen, vhsbaar, Seminarraum 1, 2. OG
3,00 €  – mit Voranmeldung Tel. 0771-1001 (VHS)

  • Stadtgeschichten-Ersatztermin
    Geplantes Ersatz-Wochenende ist am9./10. Januar 2021.Die bereits gekauften Karten erhalten ihre Gültigkeit, also den Termin bitte schon mal vormerken.

hier einen Teaser als kurze Impression https://youtu.be/PN7Y78XyQlg

Bleiben Sie fit, damit wir uns in gewohnter Frische wieder begegnen können.

Mit herzlichen Grüßen
Martina Ott und das MGH-Team