Migrationsdienst

Die Beratung erfolgt über hauptamtliche Migrationsberaterinnen auf der Grundlage eines professionellen Fallmanagements. Im Mittelpunkt stehen das Erlernen der deutschen Sprache, das Kennenlernen des neuen Lebensumfeldes und der Einstieg in Schule, Ausbildung oder Beruf.

Der Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis bietet ausländischen Mitbürgern, die in Villingen oder dem südlichen Landkreis wohnen zwei altersgerechte Beratungsangebote:

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Der MBE ist zuständig für MigrantInnen ab 27 Jahren sowie deren Kinder bis 12 Jahre. Die MBE wird durch das Bundesministerium des Innern gefördert.

Ihre Ansprechpartnerinnen: 

  • Anja Rosenfelder (Villingen)
  • Olga Schulz (Bad Dürrheim)
  • Maria del Carmen Limberger (Donaueschingen, Hüfingen, Bräunlingen, Blumberg)

Jugendmigrationsdienst (JMD)

Der JMD ist zuständig für Jugendliche und junge Erwachsene von 12-27 Jahren und wird über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Ihre Ansprechpartnerin: 

  • Kerstin Ebner (Villingen und südlicher SBK)

Wir helfen & beraten bei …

  • der Antragsstellung und Anmeldung für einen Integrationskurs
  • der Suche nach bedarfsgerechten Sprachförderangeboten
  • der Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen
  • Schul- und Ausbildungsfragen
  • Formalitäten
  • speziellen Fragen durch die Vermittlung an Fachdienste
  • der Kontaktaufnahme zu Vereinen und/ oder Gruppenangeboten

Zudem bieten wir immer wieder Projekte für Kinder, Jugendliche und/ oder Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund an. Fragen Sie uns nach unseren aktuellen Angeboten.


Wir beraten unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht oder sozialem Status.
Das Angebot ist kostenlos und erfolgt in Villingen oder Donaueschingen ausschließlich nach Terminvergabe.