Das Mehrgenerationenhaus …

Früher war es völlig selbstverständlich, dass Jung und Alt gemeinsam unter einem Dach lebten und sich gegenseitig unterstützten. Oma und Opa passten auf die Kleinen auf, hatten eine Aufgabe, und die Kinder waren versorgt, wenn Mama oder Papa mal keine Zeit hatten. Inzwischen ist vieles anders — gesellschaftliche Isolation ist oft die Folge. Mit Mehrgenerationenhäusern soll dem entgegengesteuert werden: Für verschiedene Altersgruppen bieten sie Raum, sich ungezwungen zu begegnen und gegenseitig von den Kompetenzen des jeweils anderen zu profitieren. Zudem sind die Häuser als eine Dienstleistungsdrehscheibe gedacht. Im Kernstück handelt es sich um ein Café, aus dem heraus unsere bestehenden Dienstleitungen und Beratungsleistungen angeboten werden, in dem sich darüber hinaus aber auch weitere Angebote auf der Grundlage einer generationsübergreifenden Zusammenarbeit entwickeln sollen.

Unser Haus mit seinen vielseitigen Angeboten ist für alle Menschen offen. Es ist ein Ort der Begegnung, an dem Kontakte geknüpft und Anregungen gewonnen werden können, wie und wo sie sich im MGH aktiv selbst einbringen können. Nutzen Sie die Angebote unseres Mehrgenerationenhauses, des Café ansprechBAAR, die niederschwellige Vermittlung des Caritasberatungs- und Betreuungsangebot sowie den Tafelladen. Es ist ein generationsübergreifenden Treffpunkt für alle Bürger in Donaueschingen und gestaltet in über 30 einzelnen Projekten mit 4 Schwerpunkten: Alter und Pflege → Integration und Bildung → Haushaltsnahe Dienstleistungen → Freiwilliges Engagement.

Das Café ansprechBAAR …

… ist das Herzstück unseres Hauses und stellt als unser offener Treff die Schnittstelle zwischen unkomplizierten Begegnungen und konkreten Angeboten dar: Café → offener Mittagstisch → Senioreninitiativen → Kino → Spiele → Singen → Stricken → Yoga auf dem Stuhl → Krabbelgruppe → Müttertreff und vieles mehr.

Der Tafelladen in Donaueschingen

Die gemeinnützigen Tafeln schaffen einen Ausgleich: Sie sammeln überschüssige, qualitativ einwandfreie Lebensmittel und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte. Mit ihrer schnellen und unbürokratischen Hilfe lindern die Tafeln die Folgen von Armut in einer reichen Gesellschaft – und stehen für Solidarität und Mitmenschlichkeit. Die Tafeln sind eine der größten sozialen Bewegungen unserer Zeit. Unterstützen Sie uns: mit ehrenamtlichem Engagement.

Immer Dienstags von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr können Mitbürger und Mitbürgerinnen mit Berechtigungsausweis im Tafelladen Lebensmittel zu besonderen Konditionen einkaufen.

Rentenberatung der Deutschen Rentenversicherung

Im Mehrgenerationenhaus in Donaueschingen wird regelmäßige kostenlose Rentenberatung durch Versichertenberater Gerhard Messmer von der Deutschen Rentenversicherung Bund angeboten.

Er hilft bei der Frage, wer wann Rente beziehen kann und hilft auch, die Rente zu beantragen. Ebenso können bei ihm Kindererziehungszeiten, Schul- und Studienzeiten erfasst oder Lücken im Versicherungsverlauf geklärt werden , oder ganz einfach Fragen zur gesetzlichen Rentenversicherung gestellt werden.

Telefonische Anmeldungen und Terminvereinbarungen können unter der Telefon-Nr. 0771 89751098 erfolgen. Personalausweis, und Rentenversicherungsunterlagen sind mitzubringen.

Wir suchen gebrauchte Laptops / Not(e)books für unser neues Projekt:

Laptop-Kreisel

Ziel: Nicht mehr benötigte Laptops / Notebooks aufbereiten. Dies schont den Geldbeutel der Empfänger und die Umwelt. Gleichzeitig wird euer Notebook sinnvoll weiterverwendet.

  • – Einweisung der Geräte-Empfänger im MGH durch freiwillige Reparateure / EA LaptopKreisel
  • – Begleitung der ehrenamtlichen Mitwirkenden

Wer? Kooperation Reparatur-Café / Mehrgenerationenhaus.

Ehrenamtliche Reparateure machen die Geräte wieder flott, tauschen die alte gegen eine neue Festplatte aus und installieren ein aktuelles und kostenfreies Betriebssystem.

Empfänger: Die Geräte werden dann den Empfängern mit einer kleinen Einzeleinweisung zum Selbstkostenpreis für die neue Festplatte im Mehrgenerationenhaus ausgegeben.
Empfänger sind vorab SchülerInnen aus finanzschwächeren Familien im Homeschooling,
später dann generell Menschen in besonderen Lebenssituationen (z. B. Geringverdiener,
Alleinerziehende, Geflüchtete, etc.)

Kontakt
Caritasverband für den Schwarzwald-Baar-Kreis e.V.
Martina Ott
Teamleitung
Mehrgenerationenhaus
Schulstraße 5, 78166 Donaueschingen
Telefon 0771/83228-18
martina.ott@caritas-sbk.de